logoC
logoT

Rechtsanwalt Marc-Yaron Popper, LL.M.

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Sekretariat
Frau Jünger
Telefon
0721 985 22-12
Fax
0721 985 22-50

Vita

  • 1975 in Karlsruhe geboren
  • Studium in Saarbrücken
  • Master of European Law (LL.M.Eur.) am Europainstitut, Saarbrücken
  • Autor BAföG Praxis-Handbuch
  • Seit 2004 Rechtsanwalt in Karlsruhe
  • Seit 2011 Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Seit 2015 Dozent an der Verwaltungsschule Karlsruhe
  • Seit 2020 bei Nonnenmacher Rechtsanwälte Karlsruhe   

Korrespondenzsprache
Deutsch, Englisch, Französisch, Hebräisch

Schwerpunkt
Überregional tätig in den Bereichen des Arbeits-, Sozial- und Handelsrechts. Ständige bundesweite Vertretung von Mandaten in den Rechtsgebieten Ausbildungsförderung (BAföG), Schwerbehindertenrecht und Betriebsrenten (BetrAVG)     

Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Besondere Erfahrung in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen der freien Wirtschaft, vom Individualarbeitsrecht bis zum Kollektivarbeitsrecht. Ständige Tätigkeit auch im Betriebsverfassungsrecht. Mitwirkung in Beschlussverfahren und Einigungsstellen sowie besondere Kenntnisse bei der Beratung von Betriebsräten und Schwerbehindertenvertretungen.

Für Unternehmer und Geschäftsführer
Ständige Beratung von Unternehmen bei Handelsgeschäften, Anstellung und Kündigung von Geschäftsführern, freien Mitarbeitern („Freelancer“), Handelsvertretern, bei Betriebsprüfungen und Durchführung des Statusfeststellungsverfahrens nach § 7a Abs.1 SGB IV sowie bei allen sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen. 

Für Studierende und Eltern
Bundesweite Beratung und Vertretung Mandanten in allen BAföG Angelegenheiten. Beratung von Studierenden und den Eltern zu allen Problemen mit dem Bafög, insbesondere Vorausleistung, Datenabgleich und BAföG-Betrug sowie zur Anrechnung von Vermögen und Einkommen oder bei einem Fachrichtungswechsel. Besondere Erfahrung mit der Verteidigung gegen Rückforderungen infolge rechtsmissbräuchlicher Vermögensübertragung. 
Für gesetzlich Versicherte und schwerbehinderte Menschen
Weitere Beratungsfelder sind Widersprüche und Klagen gegen die Feststellung eines Grades der Behinderung (GdB), Erwerbsminderungsrenten und das Recht der gesetzlichen Unfall- und Krankenversicherung.
Für öffentlich-rechtliche Dienstherren, Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst
Beratung und Vertretung von öffentlich-rechtlichen Dienstherren, Beamten, Professoren, Richtern, Soldaten und Angestellten im öffentlichen Dienstrecht und Soldatenrecht.
 Für den Datenschutz (DSGVO)
Beratung bei der Erstellung von Datenschutzerklärungen für Kunden, Mitarbeiter und die Firmenhomepage. Datenschutzkonforme Dokumentation der Datenverarbeitungsprozesse in Unternehmen und Umsetzung von Technischen Organisatorischen Maßnahmen (TOM).